Archiv der Kategorie: 12für13

Ja es gibt mich noch!

Lange ist es her, Zeit zum Bloggen bleibt mir im Moment nicht wirklich. Was aber nicht heißt, dass ich nicht zum werkeln komme!

Nach dem wir eine schöne Woche auf einem Campingplatz am Gardasee verbracht haben, auf dem Rückweg noch zwei Tage in Innsbruck, sowie zwei Tage in Salzburg verbracht haben, ist es doch erschreckend, wie schnell der Alltag einen wieder einholt. Viel hatte ich mir zum Stricken mit genommen, wollte ich doch auf dem Campingplatz meine 12für13 Projekte mal voran treiben, was ist daraus geworden….nicht eine Masche habe ich genadelt.

Nun denn, mitlerweile habe ich für das 12für13 Projekt meinen angefangen Mai, sowie Juli und August (beide habe ich noch nicht mal angefangen) hier liegen und komme irgendwie nicht wirklich voran und Strickbienchen hat schon die neue Nummer für September gezogen.  Aber alles nur keinen Streß! Es soll ja auch Spaß machen und ich werde meine Projekte schon noch fertig bekommen, gaaaaaaanz sicher!!!

Auf der Nadel habe ich aber trotzdem noch:

mein Projekt 12für13 – Monat Mai

12für13-Mai

 

 

einen Leftie habe ich auch angeschlagen: 

Leftie

 

 

Aber auch einen Loop namens „Teufelszwirn“ habe ich auf der Nadel (die Gratisanleitung gibt es übriegens hier):

Teufelszwirn

 

 

Im Stricken war ich zwar nicht ganz soooo fleißig, doch ich habe noch paar Karten gebastelt. Karten für sehr schöne und erfreuliche Momente, aber auch leider eine der Trauer.

 

Erstmal zu den erfreulichen Anlässen. Mein Tochterkind hat, wie Ihre Oma, im Monat Juli Geburtstag. Also gab es für meinen große diese Karte hier:

Geburtstagskarte

 

Der Stempel ist aus der Serie Young Rebel von Nellie Snellen und wie auch schon bei der Geburtstagskarte für meine Mama, habe ich das Stempelmotiv mit Buntstiften ausgemalt. Dieses mal habe ich mich für eine andere Form entschieden, es muß ja nicht immer Rund sein! 🙂 Zur Deko habe ich ein Stück einer Rosengirlande verwendet und als kleines BlingBling gab es noch zwei mittlere Halbperlen. Den Text habe ich in WordArt geschrieben ausgedruckt und mit meinem BigShot ausgetanzt. Passenden Fotokarton ausgestanzt und mit 3D Klebepunkt aufgeklebt.

Und wenn man schon so im Kartenfieber ist, gab es gleich noch für die ehemalige Klassenlehrerin meines Sohnemannes eine Genesungskarte. 

Genesungskarte

 

Der Stempel ist aus der Serie S.w.a.l.k von Crafter´s Companion. Auch hier habe ich das Stempelmotiv mit Buntstiften ausgemalt. Deko auf der Außenseite sind aus dem Bastelsortiment von A..i, dazu gab es noch kleine Halbperlen. Auf der Innenseite habe ich mit der BigShot eine Blumenranke von MarianneDesign ausgestanzt, den Schmetterling habe ich in der Bastelabteilung von R..u entdeckt. Den Text habe ich wieder über WordArt geschrieben und ausgedruckt. Die Karte ist hoffentlich angekommen. Leider habe ich noch keine Rückmeldung erhalten, doch da die Lehrerin auf Ihre Kur gewartet hat, gehe ich davon aus, dass Sie nun neue Kraft in Ihrer Kur sammelt.

Leider gab es auch schlechte Nachrichten. Mein Onkel ist leider viel zu früh von uns gegangen. Habe ich doch meine Sommerferien immer dort verbracht, ja sogar Träcker durfte ich bei Ihm fahren. Wie schön sind da doch die Kindheitserinnerungen…Und dann einfach nur eine einfache Karte aus dem Laden??? Nein, dass wollte ich dann auch wieder nicht. Da ich aber materialmäßig nicht sooo gut ausgestattet bin, habe ich dann doch 2 Karten aus dem Laden gekauft, doch diese habe ich dann für meine Karte verwendet, also aus 2mach1!  

Trauerkarte

Ich habe mich für eine Aufstellkarte entschieden, die Idee dazu habe ich bei Kanikra entdeckt. Lange habe ich im Internet nach einem passenden Spruch gesucht, da ich nicht genau weiß ob man diesen gut erkennen kann:

Wir sind in diesem Erdenleben

uns nur auf Zeit geschenkt,

einander nur begrenzt gegeben

zu selten man´s bedenkt.

Ein Lächeln, noch im Angesicht

das unser Herz erhellt,

verlischt in sich, vergesst es nicht

es gibt nichts was es hält.

Es ist von Dir in uns geblieben,

die Liebe die du gabst,

sie wird dich ewig überleben,

weit über Tod und Grab.

Wo ich für diesen Text letztendlich fündig geworden bin, weiß ich nun nicht mehr, mir hat er sehr gut gefallen. Für die Karte habe ich zwei gekaufte Karten verwendet. Das Kreuz habe ich mit einem Cutter ausgeschnitten, den Text mit der BigShot ausgestanzt. Den Teelichthalter habe ich mit einer kleinen Halbperle in der Ecke und darunter mit einem Stück Klebeborte dekoriert, ich wollte für eine Trauerkarte nicht zuviel und habe versucht eher schlicht zu bleiben. Über den Trauerspruch habe ich ein Stück einer Ranke aufgeklebt und diese mit zwei mittleren Halbperlen versehen. Das Kreuz war bereits mit Jesu auf der gekauften Karte aufgestanzt, diese habe ich nur noch mit einem Cutter ausgeschnitten. Den kurzen Text: Auf einmal wäre noch was zu sagen. Auf einmal wäre noch so viel zu fragen. Auf einmal ist es zu spät, war auf einer der gekauften Karten. Diesen habe ich nur mit der BigShot ausgestanzt und auf eine, mit schwarzen Fotokarton verkleidete Streichholzschachtel gekelbt. Was man auf der Karte nicht sieht, auf der Innenseite, habe ich aus einem ausgestanzten Oval noch in unserem Namen die Trauer bekundet und das wir im Gedanken bei Ihr sein werden.

Meine Tante hat die Karte gleich neben einem Foto von meinen Onkel aufgestellt. Schade das ich nicht bei Ihr sein konnte, schön dass ihr jedenfalls die Karte etwas Trost gespendet hat.

Von Trauer wieder zu etwas produktivem. Kennt Ihr das Knochenkissen???? Nein???? Ich erst auch nicht, doch nun habe ich auch eins!

Bei sew4home habe ich eine Anleitung dafür entdeckt, zwar ist diese auf englisch, dennoch sehr leicht zu verstehen und nach zu arbeiten, sogar wie für Nähanfänger wie ich eine bin. Getestet habe ich erstmal eine Version für meine Wenigkeit, und was soll ich sagen, kaum war das Kissen auf der Couch, wurde es von allen getestet. Das einzige was ich weggelassen habe, waren die beiden Bänder auf der rechten und linken Seite. (wußte sowieso nicht wofür diese gut sein sollten!) und das ist mein Knochenkissen:

Knochenkissen

Und da mein Tochterkind am Wochenende bei einer Klassenkameradin zum Geburtstag eingeladen war, habe ich gleich noch eins genäht. Diese Kissen machen echt Spaß und sind sooo schnell zu nähen, also werde ich bestimmt noch welche machen. Doch hier erstmal das zweite Knochenkissen:

Knochenkissen 2

Tja, das sind so meine letzten Projekte die ich gewerkelt habe. Im Moment liegt eine alte Jeanshose vor mir auf den Boden und wartet darauf auch wieder etwas nützliches zu werden. Mal sehen, wie weit ich heute damit noch komme, werde Euch auf alle Fälle zeigen, was daraus geworden ist.

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag!

12für13 Ziehung

…Strickbienchen hat die neue Nummer für den Monat Mai gezogen!

 

Es  ist die Nummer 3! Und was soll ich sagen…Es ist nicht das Rüschengarn! *freu*

 

Nummer 3 sind bei mir 2 Knäuel Sockenwolle von Gründl. Daraus werden wohl einfach ein paar Stinos!

 

Leider klappt es noch nicht mit den Bildern, da wir am WE erstmal die Konfirmation unser Tochterkind gefeiert haben. Aber ich verspreche Euch, dass ich die Tage auf alle Fälle ganz ganz viele Bilder einstellen werden!

 

Nun wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Tag und genießt den morgigen Feiertag!

 

 

Es geht endlich voran…

…und ich konnte nun endlich nach 7 Monaten mein Projekt 12für12 endgültig beenden!

 

Gefehlt hatte mir nur noch der September. Dafür hatte ich mir die Owlie Socks ausgesucht. Nun endlich sind sie fertig und können endlich ausgeführt werden!

Ach ich freu mich so. Mit 63 g Sockenwolle und 28 Perlen habe ich mich durch das Muster gekämpft und so sehen sie nun aus

 

Bild folgt in Kürze!!!!!

 

Aber auch für das Projekt 12für13 habe ich meinen April abgeschlossen. Für die gezogene Nummer, war bei mir das Rüschengarn von Rico im Päckchen. Wie sehr hatte ich mich auf das Verarbeiten des Garns gefreut, doch ich muß ehrlich sagen, dass ich froh bin, dass endlich verstrickt zu haben. Der Effekt ist zwar super dennoch ist das Stricken mit dem Garn zum einen sehr mühseling und anstrengend und zum Anderen hält es unglaublich auf. Dennoch ist es geschafft und ich habe einen Rüschenschal mit anfänglich 12 Maschen genadelt. Erst auf dem letzten Drittel habe ich auf 10 Maschen verkürzt.

 

Bild folgt in Kürze!!!

 

Nun habe ich noch ein Knäuel in meiner Projektkiste 12für13. Diesen werde ich dann nicht stricken sondern häkeln. Mal sehen wie dann die Wirkung ist. Vorerst hoffe ich aber, dass der Knäuel noch ne Weile in der Kiste bleibt. Strickbienchen will die Nummer noch im Laufe des Tages bekannt geben. Hoffentlich ist es nicht das Rüschengarn….BITTE BITTE BITTE!

 

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag.

 

 

Paar Bilder für Euch…

…die ich Euch noch zeigen wollte.

 

Zum einen habe ich da noch die Konfi-Einladungskarte, für die sich Tochterkind das Papier ausgesucht und Mama gebastelt hat

 

Konfikarte

Zum Anderen habe ich mit meinen Kids noch Osterkörbchen gebastelt, damit der Osterhase diese auch schön füllen kann.

Osterkorb

Und zum Schluß wollte ich Euch noch meinen Knäuel zeigen, den ich für das Projekt 12für13 im April verstricken darf

12für13 April

Ich muß gestehen auf diesen Knäuel habe ich mich riesig gefreut. Mitlerweile habe ich auch schon die ersten Reihen gestrickt, doch muß ich ehrlich gestehen, dass ich kein großer Freund davon werde. Es ist das Rüschengarn von Rico. Dieses auseinander ziehen um überhaupt das Garn verarbeiten zu können ist recht nervig und wie ich finde sehr zeitaufwendig. In der Zeit wo ich eine Reihe gestrickt habe, habe ich schon 3 Runden bei einer Socke gestrickt. Und ich habe in den Projekten noch ein von Knäuel davon. *seufz*

Naja, es wird schon!!!

Demnächst werde ich Euch dann auch noch Bilder von meinen ganzen angefangen Projekten zeigen. Ich habe derzeit doch einiges auf den Nadeln und nur wenig Zeit! Aber so ist es nun mal mit der Zeit…alles ist eben nur begrenzt vorhanden.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen sonnigen Montag.

12für13 – April…

…hat schon eine Nummer!

 

Für April hat Strickbienchen die Nummer 5 gezogen! Uiuiui…Ich habe den März noch nicht mal angestrickt und für April gibt es schon den neuen Knäuel.

 

Meine Nummer 5 ist von Rico Design und ist ein Rüschengarn. Auf das Garn freue ich mich schon lange, dennoch möchte ich auch gerne erstmal meinen März vernadeln.

 

12für13April

 

Ich habe immer noch keine Idee, doch vielleicht werde ich etwas ausprobieren. Bei meinem Einkaufsbummel mit Tochterkind bin ich auf ein ganz interessantes Sockenbuch gestoßen. Viele von Euch kennen es bestimmt auch schon, doch für mich war es absolutes Neuland und unbekannt. Ich habe mir das Buch „Swing Socken“ vom OZ Verlag gegönnt. Es sieht so interessant aus, doch ein erstes Durchlesen der Anleitung hat mich schon etwas unsicher gemacht, ob ich das wirklich zustande bringe??? Mal sehen…Probieren geht über studieren.

 

Na dann…ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Karfreitag und hoffe unsere Kinder müssen am Sonntag die Ostereier nicht im Schnee suchen!

 

Die Anleitung…

…wie ich Euch schon hier geschrieben habe, ist nun endlich fertig!

 

Die Anleitung findet Ihr auf der Seite mit meinen „eigenen Anleitung“.

 

Hier aber auch nochmal der direkte Link zur Anleitung.

 

Dragontail-Scarf

 

The pattern now available in english!!

 

Dragontail-Scarf-english

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nacharbeiten (wenn ihr das möchtet!!) und würde mich über Eure Feedback sehr freuen. Vor allem wenn Euch Fehler in der Anleitung auffallen!

12für13 endlich ist…

…der Februar auch fertig.

Schon am 25. Februar wurde die neue Nummer für den März gezogen und bekannt gegeben und mein Februar war immer noch nicht fertig gestellt.

Für März ist nun die Nummer 8 an der Reihe, bei mir wieder mal ein ganz unspektakuläres etwas.

 

12für13 März

 

100g Sockenwolle von Gründl aus dem Herbstsortiment von A..i! Was ich daraus nadeln soll??? Ich weiß es einfach noch nicht. Auf Socken habe ich im Moment überhaupt keine Lust, vor allem da ich immer noch 3 angefangene auf den Nadeln habe. Ich werde mal schauen was letztendlich daraus wird.

 

Aber nun zu meinem Februar. Mein Dragontailscarf ist endlich fertig. Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden. Ich hoffe Euch gefällt mein Dragontailscarf auch, würde mich auf alle Fälle über Euer Feedback freuen.

 

Dragontailscarf

Mein Verbrauch waren knapp 90g. Die Anleitung habe ich schon fast fertig. Fehlt nur noch ein Foto und eine Variante des Schals, die mir aber erst beim Fotographieren eingefallen ist. Na ihr werdet es dann sehen, wenn Ihr Interesse daran habt und Euch die Anleitung runterladet.

Ich wünsche Euch auf alle Fälle ganz viel Spaß beim Nacharbeiten, wenn Ihr das möchtet. Auf alle Fälle würde mich über Bilder, Verlinkungen und Euer Feedback freuen.

Neues aus dem Strickkorb…

…mit ein paar Bildern für Euch!

 

Aus den Projekten 12für12 habe ich zwei Anstrickbilder für Euch. Zum einen für den Monat August mit meinem Strang von Frau Wo aus Po habe ich den Fluß des Lebens angestrickt

 

Fluss des Lebens

Für den Monat November habe ich eine Pimpelliese angestrickt. Dieses mal muß ich auch nicht wiegen, da ich zwei Knäuel habe. Jetzt kann ich einfach den ersten Knäuel fertig stricken und dann mit dem zweiten Knäuel einfach mit der Abnahme beginnen. Naja, den ersten Knäuel habe ich bald leer

Pimpelliese

Mein Herrenschal für meinen Papa wächst auch langsam an. Ich kann Euch sagen, dass zweifarbige Patent hält doch ganz schön auf. Aber ich bin vom Effekt einfach begeistert

Herrenschal

Zu guter letzt habe ich noch ein Anstrickbild für das Projekt 12für13! Da ich den Januar erfolgreich beendet habe, bin ich nun am Februar dran. 2 Knäuel Sockewolle der Fa. Gründl gilt es nun hier zu verstricken. Socken hatte ich keine wirklich Lust, vor allem weil ich noch 3 Paar Socken auf den Nadeln habe! 🙁 Da ich im Moment total im Schal und Tuch stricken bin, habe ich eine Kombination gewählt.

Ich möchte Euch hier meinen DragonTail-Scarf vorstellen. Es ist eine Kombination aus der Pimpelliese und einem Steckschal. Die Anleitung dafür habe ich fast fertig geschrieben und dann gebe ich diese zum Probestricken. Bin mal gespannt wie Euch mein DragonTail-Scarf gefällt, wenn er dann endlich fertig ist. Hier aber erstmal das erste Bild für Euch

DragonTail-Scarf

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Abend.

Es geht voran…

…12für12 habe ich bis jetzt noch nicht abgeschlossen und viele Projekte liegen noch wartend in meinem Korb! Cry

Dafür konnte ich jetzt aber meinen Knäuel für den KAL 12für13 vernadeln.

Aus den ca. 76g habe ich mich für Kleinigkeiten entschieden, da mir die Wolle nicht wirklich zugesagt hat, daraus ist nun entstanden:

 

1. Knubbelchen nach der Anleitung von pezi888 (Ravelry) 

Knubbelchen Nr. 2

Wobei mein Knubbelchen eher einen Knubbel entspricht. Die Wolle ist auf alle Fälle zu dick um überhaupt Knoten in die Arme und Beine zu bekommen, er ist wohl eher ein Seelentröster! 🙂 Eigentlich wolle ich die Mütze einfarbig machen, irgend ein Garn was farblich gepasst hätte, aber da ich noch Wolle übrig hatte, bekam mein Knubbelchen eine gleichende Mütze!

 

2. Spiral Scrubbie nach der Anleitung von Judith Prindle (Ravelry)

Scrubbie

Ob die Wolle dafür geeignet ist? Denke eher nicht, doch lieber ein Scrubbie (und wenn es nur Deko ist) als die Wolle in den Müll zu werfen!

 

3. Bath Puff nach der Anleitung von Priscilla Hewitt (Ravelry) und der deutschen Übersetzung von Kristin Benecken „von Stroh zu Gold

Bathpuff

Ich habe statt 40 Lfm-Bögen nur 35 gemacht, weil ich die restlichen einfach nicht mehr da rein bekommen habe! Auch hier denke ich mal nicht, dass die Wolle für den Zweck geeignet ist, aber als Deko finde ich den Bath Puff richtig Klasse.

Da ich nun den Januar 12für13 abgeschlossen habe, kann ich mich wieder den Projekten 12für12 widmen. Hier nochmal alle auf einen Streich:

12für13-Januar Mix

 

Für den November habe ich mir jetzt nochmal die Anleitung für die Pimpelliese (Ravelry) von Christine Ebers rausgesucht. Also mein November wird nun ein Tuch statt Socken! Und dieses Mal werde ich die Pimpelliese mit Perlen stricken. Habe noch etwas größere Perlen in Rot gefunden. Mal sehen wie die Perlen zu der Wolle passen.

Hier nochmal mein November für 2012

12für12 November

 

Gestern Abend habe ich dann noch mit der Pimpelliese angefangen.

Pimpelliese

 

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag!

12für13…

…meine Wolle habe ich gestern endlich verpackt bekommen!

Wolle12fuer13

Da bereits für Januar die Nummer gezogen wurde, habe ich meinem Sohn die Schildchen gegeben und er hat die Nummern auf meinen Päckchen verteilt. Danach habe ich gleich die Nummer 10 auf die Seite gelegt und Trommelwirbel…..ausgepackt!

Zum Vorschein kam dann:

12fuer13Januar

In meinem Päckchen war also 76g Uschi Multi Color. Leider habe ich noch keine Idee, was ich daraus machen soll. Vielleicht mache ich daraus noch paar Knubbelchen!!! Aber ich weiß es einfach noch nicht! Für Socken ist mir die Wolle einfach zu dick!

Mir wird schon was einfallen!!! 😉

Euch allen einen schönen Abend.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...