Ideal für Reste…

1 Thought

…und schnell genadelt. Der Trompeten-Schnüffler!

 

Die Anleitung gibt es bei Ravelry und macht tierisch süchtig! 🙂 Es ist wirklich schnell genadelt und zaubert ein Lächeln ins Gesicht! Auch wenn er wie bei mir noch keine Augen und keine passende Frisur bekommen hat.

 

 

Jetzt muss ich dem kleinen Kerl nur noch ein Paar Augen und eine passende Frisur stiften und dann kann er adoptiert werden! Mein Sohnemann wartet schon darauf. Na und wie es nun mal so ist, was der große Bruder hat, will der Kleine natürlich auch! Wie gut, dass Mama noch sooooooooooooo viele Reste hat! 🙂

Klar ist für mich auf alle Fälle, davon werde ich bestimmt noch ein paar mehr nadeln, Reste gibt es immer und als Trostpflaster und Mitbringsel ist der kleine Kerl SUPER geeignet.

Auch gestricktes…

Leave a comment

…habe ich noch für Euch! Für mein Tochterkind habe ich eine ganz schnelle Mütze genadelt.

 

Gewünscht hat Sie sich diese hier. Da ich in meinem Stash aber keine passende Wolle gefunden hatte, musste ich bei der Maschenanzahl etwas improvisieren. Eigentlich gehört da noch ein Bommel dran, doch irgendwie gefällt uns allen die Mütze ohne Bommel viel viel besser. Na, Frau muß sich ja nicht immer an die Anleitungen halten. 😉

 

 

Tochterkind ist zufrieden und zieht die Mütze begeisternd an…Jetzt wäre nur die Frage zu klären, ob es auch nur an der derzeitigen anhaltenden Kälte liegt?!

 

 Heute Morgen sind es übrigens klierende -8,4° *brrrrrr* und ich wünsche Euch allen einen hoffentlich flauschig und mollig warmen Tag Daheim, im Büro und wo Ihr heute bei der Kälte noch hin müßt!

Alles Neu macht der Dezember…

Leave a comment

…oder so ähnlich! 🙂

 

In meinem Post hatte ich Euch von der Verlosung bei Manu erzählt. Am Freitag habe ich auf Ihrem Blog gelesen, dass ich zu den Gewinnern gehöre…OHHHHHH JEEEEEEPIIIIIEEEEEE…

Kann Euch sagen, ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig…Vielen vielen Dank Manu!!!!!

 

Doch ich habe noch mehr für Euch…jaaaaa, jaaaaa! 

 

Am Sonntag morgen habe ich noch schnell einen Türkranz für die kalte Jahreszeit gebunden. Dieses Jahr habe ich mich für eine schlichte Variiante entschieden, wobei…ich glaube die Schlichtheit hatte ich schon letztes Jahr??!! Naja, auf alle Fälle bin ich momentan eher auf dem Bescheidenen-Trip (wenn frau das so nennen kann?!). Hier nun mein bescheidener Türkranz

 

Türkranz

 

Wie Ihr seht….schlicht und übersichtlich! Eins muß ich gestehen, so auf Weihnachten und Adventszeit bin ich überhaupt noch nicht eingestellt, also nicht so richtig! Ich freue mich ungemein auf diese Zeit, doch Stimmung ist noch nicht wirklich bei mir angekommen! Kein Schnee, auch wenn viele von Euch wohl die Nase schon voll haben, weil Ihr nicht wisst wohin mit der Schneemasse! Bei uns ist der Schnee noch nicht angekommen! Am Sonntag hatte es ein wenig geschneit, aber das war ja nach dem die Sonne blitzte schnell wieder geschmolzen. Wir haben einfach nur Kalt bei uns in der Region…*schmoll*

 

Und wenn es schonmal soooo richtig Kalt ist, dann braucht Sohnemann natürlich auch ein Paar Handschuhe, die habe ich heute morgen noch fertig bekommen! Also…hier nun auch die Handschuhe für Sohnemann…

 

Handschuhe Sohnemann

Es sind nun meine zweiten Paar Handschuh die ich genadelt habe und ich bin wirklich stolz auf mich. Endlich ein Paar, welche auch vorzeigbar sind. Und auch wenn es auf dem Bild nicht danach aussieht, die Handschuhe sind zu 98% gleichlang! 😉 Ja, am Bündchen habe ich eine Reihe zuviel genadelt, doch es fällt so nicht weiters auf. Wichtig ist, dass die Handschuhe passen und vor allem gefallen und das tun sie! *freu*

Verbraucht habe ich für die Handschuhe 30g aus der Feria Kollektion. Ich bin mal gespannt, wie diese nach der ersten Wäsche aussehen! Aber soweit ist es ja noch nicht! 😉

 Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenstart und allen die sich vor Schnee nicht mehr retten können….schickt diesen weiter südlich…BITTE!!!!

12für12 – Oktober…

2 Thoughts

…habe ich nun endlich fertig bekommen! Ich muß gestehen, dass ich wirklich gnadenlos hinterher hänge.

Für meinen Augustknäuel habe ich immer noch kein passendes Muster gefunden, geschweige denn bin ich mir total unsicher was ich überhaupt daraus fertigen soll. 🙁

Meine September Eulensocken wollen auch nicht so wirklich von der Nadel hüpfen. Aber Oktober den habe ich nun endlich fertig und bis auf 20g vernadelt.

 

Entstanden ist ein Paar Handstulpen im klassischen Stino-Design!

12fuer12 Oktober

Für November wurde die Nummer 1 gezogen. Bei mir sind es 100 g Sport und Strumpfwolle von MelanieWolle.

12fuer12 November

Und keine Ahnung was daraus werden soll! Aber wer keine Ahnung hat macht daraus einfach ein Paar Mojo´s!

Mal sehen, ich werde den November wohl heute noch anstricken, dann werde ich Euch berichten…

Gestern noch gepostet und Heute…

1 Thought

…kann ich von der Fertigstellung meines Wingspan´s berichten. Ja, ja…ich habe bei 12 Zacken aufgehört. Wollte nach sooo langer Zeit das Projekt abschließen!

Ich weiß, ich bin kein Geduldsengel….aber wie heißt es so schön: Geduld ist eine Tugend!!!!

 

Nun gut, hier ist er nun…..mein Wingspan:

 

Fertiger Wingspan

Etwa 3 Knäuel habe ich für meinen Wingspan vernadelt, dabei bringt er (ohne Perlen) 130g auf die Waage! Zusätzlich habe ich noch weiße Perlen an jeder Ecke angenäht und an den Enden jeweils zwei Perlen und je eine Quaste. Mir gefällt er so wie er geworden ist sehr gut, auch mit den Quasten an den Enden finde ich ganz witzig, ist halt mal was anderes!

Der nächste Wingspan habe ich schon in Planung, dabei werde ich von meiner „Puschelwolle“ einen Kinder-Wingspan nadeln. Die Wolle hatte ich schon für den Möbius verwendet. Um die Kinderversion zu stricken werde ich statt 90 Maschen nur 40 oder 45 Maschen anschlagen und auch nur 8 statt 16 Maschen zunehmen. Mal sehen wie das wirken wird. Ansonsten muß eben das Ribbelmonster wieder ans Werk! Wink

Ich wünsche Euch allen noch einen wunderschönen Abend und viel Erfolg beim Fernsehstricken!

Neues vom Wingspan…

2 Thoughts

…so langsam wächst mein Wingspan auch an Zacken. Nun habe ich bereits 11 Zacken und noch knappe 100g Wolle zur Verfügung.

 

Wingspan

Ob ich nun noch die komplette Wolle vernadel, da bin ich mir nicht so sicher. Eigentlich würde ich gerne jetzt noch den angefangen Zacken zu Ende nadeln und dann den Wingspan beenden.

Seit unserem Sommerurlaub nadel ich immer wieder mal paar Reihen und mittlerweile ist es mir zu langwierig geworden. Also werde ich wohl nach der 12 Zacke meinen Wingspan ein Ende bereiten!

Oder würdet Ihr noch weiter stricken????

Auch überlege ich, ob ich den Rand noch mit einer Borte versehe, vielleicht eine Häkelborte mit Blüte oder Blätter. Mal sehen, erst mal den Wingspan beenden!

So nun wünsche ich Euch allen ein wunderschönen Rest-Sonntag.

ONline Flechtschal…

Leave a comment

…aus Heft Nr. 29 habe ich mir das Modell 2 genadelt!

 

An 3 Abenden habe ich dann doch endlich die beiden Teile gestrickt bekommen und zu einem Schal zusammen führen können. Eigentlich eine ganz einfache Idee, die finde ich, sehr effektvoll ist.

Eigentlich wolle ich den Schal mit meiner Microfaser-Wolle nadeln, aber das hat irgendwie nicht so funktioniert, wie ich das wollte. Am Ende habe ich aus meinem Stash die „Viola“ verwendet.

Geplant war aus der Wolle eigentlich einen Shrug zu machen, doch jeder Versuch dies zu machen ist immer gescheitert, nun habe ich einen Flechtschal, der mir mit der Wolle wirklich zusagt!

Lange Rede kurzes Foto:

Flehtschal

Mit 180g zwar kein Leichtgewicht, auch hätte ich die Einzelteile erst spannen soll, doch so lange wollte ich nun auch nicht mehr warten. Mal sehen wann ich meinen Flechtschal das erste Mal ausführen werde! Wink

Jetzt habe ich auch eins…

2 Thoughts

…ein Knubbelchen! Die Anleitung gibt es bei Ravelry und ist von pezi888.

 

An nur zwei Abenden konnte ich Knubbelchen fertig stellen und habe zugleich auch noch Reste damit verarbeitet. Also merke: Ein SUPER Resteverwerter.

 

Ich habe zwar mit den Nadeln teilweise kämpfen müssen, doch nach dem Knubbelchen fertig war, war auch gleich wieder alles vergessen. Ach so…gekämpft hatte ich mit meinen Nadeln, weil ich die einfach zu Lange genommen habe. Und weil mir Knubbelchen soviel Spaß gemacht hat, werde ich noch ein paar mehr davon stricken. Habe mir sogar gleich noch die Ergänzung zu „Knubbelinchen“ ausgedruckt!

 

Lange Rede kurzer Sinn, hier nun mein Knubbelchen:

 Knubbelchen

Gestrickt habe ich Knubbelchen aus lauter Sockenwoll-Resten. Nur für den Körper habe ich 38g gebraucht und Kopf und Mütze waren gerade mal ca. 10g.

Für mein nächsten Knubbelchen habe ich eine Idee. Gerne würde ich ausprobieren, wie es wäre, wenn man Knisterpapier in den Körper einarbeitet, also bevor die Beine gestrickt werden, vorher das Papier in den Körper legen und mit den Beinen normal weiterstricken, denn danach ist es doch etwas mühselig noch den kleinen Kerl mit Papier auszustopfen.

Na mal schauen…irgendwie und was werde ich mir dann einfallen lassen! Doch erstmal ist Knubbelinchen dran!

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag!

Neuigkeiten gibt es…

Leave a comment

…aber trotzdem! Wink

Ich habe nach Elizzza´s Anleitung einen Möbius gestrickt! In Ihrer Videoanleitung war es so einfach und schön erklärt und gezeigt, das ich es unbedingt ausprobieren musste!

Möbius

Garn: Leggero Bambino
Hersteller: Lana Grossa
Nadelstärke: 5mm
Muster: Möbius nach Videoanleitung von Elizzza
Verbrauch: ca. 100g

 

Durch das doch recht leichte Garn von Lana Grossa und vorallem flauschige, ist der Möbius ein echtes Leichtgewicht! Tochterkind hat ihn jetzt schon öfter angehabt, gerade wenn es morgens auf dem Schulweg noch frisch ist!

Was ich auf alle Fälle nicht vergessen möchte, vor zwei Wochen haben wir Nachwuchs bekommen! Wobei…eigentlich sollte es eher Zuwachs heißen! 🙂

Zwei Bartagamen-Weibchen sind bei uns eingezogen. Mein Mann als großer Fan von Eragon und ich ein großer Fan von den Spyro-Spielen, lag es also auf der Hand das die Beiden die Namen Saphira und Spyro bekommen.

Seit über einer Woche bauen wir nun an einem neuen Terrarium für die Beiden. Das Glasding ist einfach für die Beiden zu klein.

Also Holz besorgt und los ging es. Mein Mann war ganz fleißig und hatte wie es seine Zeit erlaubt hat, den Kasten zusammen geschraubt. Ich war dann für die Innenarchitektur zuständig. Anregungen gibt es ja zu 1000e im Netz. Gockel sei Dank!

Heute habe ich nun die die Innenarchitektur beendet, so dass mein Mann nun die Glasfront fertig machen kann und die Lampen müssen noch eingebaut werden, dann dürfen unsere beiden bald in ihr neues Terrarium umziehen.

Jetzt möchte ich Euch die Beiden natürlich auch mal zeigen:

Spyro und Saphira

Der Cliffhanger ist Spyro und der Relaxte ist Saphira.

Ich weiß, sie sind nicht flauschig und haben kein weiches Fell, aber ihr glaubt nicht, was diese Beiden geduldig und vorallem Schmusen können. Sie genießen jede auch nur noch so kleine Streicheleinheit!

Und hier schon mal das bald neue Zuhause der Beiden:

Terrarium-Selbstbau

Rechts ein Unterschlupf mit Sonnenplatz und links eine dreistöckige Höhle mit zwei Sonnenplätzen. Zentral in der Mitte haben wir einen weiteren Liegeplatz. Mal schauen, ob dieser später auch genutzt wird. Die Größe täuscht ja schon ungemein auf diesem Bild. Also nochmal hier zu den Abmaßen: Unser Selbstbau-Terrarium hat die Maße von 150x60x110 cm (LxBxH)! Wie gesagt, es fehlt jetzt nur noch die Front, sowie die Wärmelampen und dann dürfen die Mädels ihr neues Domizil beziehen. Ich freue mich schon riesig darauf und hoffe das es den beiden auch gefällt!

In meinem Blog…

Leave a comment

…war es nun sehr lange still gewesen und das nicht ohne Grund.

In der letzten Zeit komme ich immer weniger dazu zu bloggen. Erst hatten wir eine Gastschülerin aus den USA hier bei uns und nun versuche ich jeden schönen Tag aus zu nutzen, um im und um unser Haus Ordnung zu schaffen.

Ganz untätig war ich natürlich auch nicht. Einiges habe ich fertig gestellt und Neues angefangen!

Für unsere Gastschülerin habe ich ein Etui für Ihr Ebook genäht. Und wie es natürlich so ist, auch mal wieder kein Bild gemacht. Doch für die Arbeit habe ich mir eine Tasche genäht, in der ich meine Arbeitskleidung verstauen kann und davon habe ich auch ein Bild! 🙂

Arbeitstasche

Innen habe ich mir ein kleines Täschen eingenäht in der ich meine Haarklammern verstauen kann. Auch habe ich mir ein Pyramidentäschchen für Münzgeld oder ähnliches, mit dem selben Stoff des Innenfutters genäht. Am Freitag wird die Tasche sich beweisen müssen.

 

 

 

Für meine Kids aus der Kreativ AG habe ich ja die Eulen als Taschenbaumler gestrickt und für die beiden Klassenlehrerinnen gab es die Eulen als Lesezeichen!

Ein Bild von den Lesezeichen habe ich natürlich nicht, auch sind dies nicht alle 18 Stück, die ich benötigt hatte.

 

 

 

 

 

 

 

Mein Ernatuch hat noch passende Pulswarmer bekommen und dieses Set habe ich meiner Mama gestern an Ihrem Geburtstag überreicht!

 

 

 

Für das Projekt 12für12 wurde bereits Ende Juni die neue Nummer gezogen. Es ist die Nummer 9! Da ich die letzten Tage so unter Zeitdruck war, hatte ich noch keine Zeit um ein passendes Muster rauszusuchen. Es sollen auf alle Fälle wieder Socken werden!

Ein schöner Strang aus dem Hause Drachenwolle. Mal sehen, was ich für ein schönes Muster dafür finden werde!

 

 

 

 

 

 

 

Was mich aber am meisten freut…

Bei Pia und Marianne den Grenchner Regenbogen gab es zu Ihrem 1. Blog-Geburtstag eine Verlosung…Jaaaa und ich habe gewonnen. Oh ich freu mich wie Bolle. Einen Strang aus Ihrem Shöppchen darf ich mir aussuchen…Uiuiui, das ist soooo toll! Vielen Dank liebe Pia und liebe Marianne ich freue mich auf weitere viele Ideen und tolle Blogbeiträge. Vorallem wünsche ich Euch Beiden weiterhin ganz viel Spaß mit Euerm Blog!

Auf meinem Blog wird es nun etwas ruhiger. Ich kann und möchte einfach nicht mehr so oft vor dem Computer verbringen, daher wird es nun etwas stiller werden, aber nicht weglaufen 🙂 hin und wieder werde ich Euch mit Neuigkeiten und Bilder überfluten. 😀

Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne Ferienzeit (für alle die sie schon haben) und die jenigen die noch arbeiten müssen, ganz viel Durchhaltevermögen, denn der nächste Urlaub kommt bestimmt! Das Wochenende ist auf alle Fälle nicht mehr weit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...